Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Deutsche TV-Einschaltquoten: ZDF erzielt (fast) Rekord mit EM-Achtelfinale

Screenshot der EURO 2024 Seite der ZDF Mediathek
Foto: zdf.de

Die Begeisterung für die Fußball-Europameisterschaft 2024 ist in Deutschland allgegenwärtig. Ein eindrucksvolles Zeugnis dieser Euphorie legte das Achtelfinale zwischen Deutschland und Dänemark ab. Mit einem 2:0-Sieg der deutschen Mannschaft am vergangenen Samstagabend konnte das ZDF eine beeindruckende Zuschauerzahl verzeichnen. Insgesamt schalteten 23,6 Millionen Menschen den Fernseher ein, was einem Marktanteil von 76,8 Prozent entspricht. Damit reiht sich das Spiel als eines der meistgesehenen der laufenden EM ein.

Trotz der leichten Abweichung von den Rekordzahlen der Vorrundenspiele, bei denen das Spiel gegen die Schweiz 25,57 Millionen Zuschauer erreichte, bleibt die Einschaltquote des Achtelfinales bemerkenswert. Besonders die unvorhergesehene Spielunterbrechung aufgrund eines Gewitters und die damit verbundene spätere zweite Halbzeit hatten keinen negativen Einfluss auf das Zuschauerinteresse.

Die TV-Quoten der deutschen Spiele bei der EM 2024 zeigen insgesamt eine starke Beteiligung der Fans:

  • Deutschland – Schottland: 22,49 Millionen Zuschauer
  • Deutschland – Ungarn: 23,89 Millionen Zuschauer
  • Deutschland – Schweiz: 25,57 Millionen Zuschauer
  • Deutschland – Dänemark: 23,64 Millionen Zuschauer

Obwohl die aktuellen Zahlen beachtlich sind, bleibt der Rekord der WM 2014 unübertroffen, wie die Südwest Presse erinnert. Damals sahen 34,65 Millionen Menschen das Finale zwischen Deutschland und Argentinien. Auch bei der EM 2021 erreichten die deutschen Spiele hohe Quoten, mit dem Achtelfinal-Aus gegen England als Spitzenreiter mit 27,36 Millionen Zuschauern.

Die laufende Europameisterschaft zeigt in jedem Fall, dass das Interesse am Fußball in Deutschland ungebrochen ist. Die starken TV-Quoten bestätigen die Beliebtheit des Turniers und die erfolgreiche Heim-EM, besonders für das ZDF. Oder wie der Spiegel titelt: „ZDF mit bester monatlicher TV-Quote seit 1994“.

Die Einschaltquoten sind insofern auch aus Handelsperspektive interessant, da nicht nur die Hauptsponsoren der EM 2024 unter anderem über virtuelle Bandenwerbung bei den Übertragungen präsent sind, sondern auch Temu mit regelmäßigen TV-Spots während der Spiele im ZDF wirbt.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.