Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

EM-Aktion: Discounter Norma akzeptiert Gutscheine der Konkurrenz

EM-Aktion von Norma mit Aldi Süd Gutscheinen
Foto: NORMA

NORMA bietet eine ungewöhnliche Sparaktion zur Fußball-Europameisterschaft an: Kunden können die Rabatt-Coupons von ALDI SÜD in allen NORMA-Filialen einlösen. Diese Aktion ermöglicht es den Kunden, zusätzliche Rabatte auf das gesamte Sortiment zu erhalten, was die Preise bei NORMA noch attraktiver machen soll. „Wer braucht schon andere Discounter, wenn man bei NORMA die besten Preise bekommt und zusätzlich noch die Rabatt-Coupons der Konkurrenz nutzen kann“, so das Motto der Marketingaktion.

Die EM-Spar-Aktion läuft während der gesamten Fußball-Europameisterschaft und bietet Rabatte auf alle Artikel, die für eine EM-Party benötigt werden – von Chips und Grillgut bis hin zu Getränken. Ab einem Einkaufswert von 40 Euro können die ALDI SÜD-Rabatt-Gutscheine eingelöst werden. Ausgenommen sind lediglich Pfand, Tabakwaren, Artikel mit Buchpreisbindung sowie Gutschein- und Guthabenkarten.

Mit mehr als 1.300 Filialen in Deutschland und insgesamt über 1.450 Filialen in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien, ist NORMA ein bedeutender Akteur im europäischen Einzelhandel. ALDI SÜD hat in Deutschland knapp 2.000 Filialen.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.