Die wichtigsten Nachrichten zu E-Commerce und Einzelhandel | Zum Newsletter anmelden

BEITRAG

Rewe testet Lieferroboter – Zukunftsweisende Innovation im Fokus

Rewe startet einen spannenden Testlauf mit drei Lieferrobotern des Startups Cartken, die Online-Bestellungen im Umkreis von drei Kilometern ausliefern. Während dieses dreimonatigen Tests werden die kleinen Wagen eingesetzt, die bis zu 14 Kilogramm tragen können und eine maximale Geschwindigkeit von 6 km/h auf Gehsteigen erreichen, wie von der Lebensmittelzeitung.net berichtet wird. Um während des Tests eine Bestellung aufzugeben, ist eine spezielle App erforderlich. Zudem wird zu Beginn jemand den Robotern folgen, um in Gefahrensituationen eingreifen zu können.

Dieser Testlauf markiert einen bedeutenden Schritt in Richtung zukunftsweisender Innovation im Bereich der Lieferlogistik. Die Nutzung von Lieferrobotern ermöglicht es dem Einzelhändler, Online-Bestellungen effizienter und flexibler zu erfüllen. Die Lieferroboter von Cartken haben das Potenzial, die Zustellprozesse zu optimieren und die Kundenerfahrung zu verbessern. Die begrenzte Reichweite von drei Kilometern und die Gewichtskapazität von 14 Kilogramm stellen dabei einen guten Ausgangspunkt dar, um die Leistungsfähigkeit der Roboter zu testen und mögliche Anpassungen vorzunehmen.

In der Zwischenzeit musste ein anderes Startup im Bereich Citylogistik, Droid Drive, Insolvenz anmelden, wie von Eurotransport.de berichtet wird. Das Startup arbeitet an einem Projekt namens „Duck Train“, das voraussichtlich erstmals 2024 in den Innenstädten zum Einsatz kommen soll. Trotz der Insolvenz gibt es Berichte über Gespräche mit potenziellen Investoren, was darauf hindeutet, dass Interesse an dieser innovativen Lösung besteht.

Die Insolvenz von Droid Drive zeigt, dass die Entwicklung und Implementierung von Lieferrobotern in der Citylogistik-Branche mit Herausforderungen verbunden ist. Es erfordert nicht nur technologische Innovation, sondern auch eine solide finanzielle Basis, um solche Projekte erfolgreich umzusetzen. Die Fortschritte von Cartken in Zusammenarbeit mit dem Einzelhändler sind daher bemerkenswert und weisen auf eine vielversprechende Zukunft für die Lieferrobotik hin.

Es bleibt abzuwarten, wie der Testlauf des Einzelhändlers mit den Lieferrobotern von Cartken verläuft und welche Erkenntnisse daraus gewonnen werden können. Die Ergebnisse könnten wegweisend für die Zukunft der Lieferlogistik sein und zeigen, wie Roboterlösungen den Einzelhandel und den urbanen Raum transformieren können.

Quelle: https://www.lebensmittelzeitung.net/tech-logistik/nachrichten/x-rewe-roboter-faehrt-e-food-zu-kunden-171150

Quelle: https://www.eurotransport.de/artikel/droiddrive-braust-in-die-insolvenz-dem-ducktrain-geht-die-luft-aus-11224781.html

BEITRAG TEILEN

ANZEIGE

ALLE THEMEN