NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Amazon-Konkurrent: Auch Walmart meldet Umsatzwachstum und optimistische Prognosen

Walmart Filiale mit Smartphone und Walmart-App im Vordergrund
Foto: Harun Ozmen / Shutterstock

Walmart Inc. hat im ersten Quartal ein starkes Ergebnis erzielt, das die Erwartungen bei Gewinn, Umsatz und gleichbleibenden Ladenverkäufen übertraf. Der Einzelhandelsriese und größter Amazon-Rivale im Mega-Markt der Vereinigten Staaten konnte sowohl im stationären Handel als auch online vor allem mehr einkommensstarke Kunden gewinnen.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2025 hat Walmart beeindruckende Ergebnisse erzielt. Der konsolidierte Umsatz stieg um 6,0% auf 161,5 Milliarden USD, während das Betriebsergebnis um 9,6% auf 6,841 Milliarden USD zulegte. Das bereinigte Betriebsergebnis verzeichnete einen Anstieg von 13,7%. Diese Steigerungen sind auf höhere Bruttomargen und ein Wachstum der Mitgliederbeiträge zurückzuführen.

Geschäftsbereiche

  • Walmart U.S.: Der Nettoumsatz stieg um 4,6% auf 108,7 Milliarden USD, und das Betriebsergebnis erhöhte sich um 7,0% auf 5,3 Milliarden USD. Die E-Commerce-Verkäufe legten um 22% zu.
  • Walmart International: Der internationale Nettoumsatz stieg um 12,1% auf 29,8 Milliarden USD, während das Betriebsergebnis um 31,7% auf 1,5 Milliarden USD zulegte. Die E-Commerce-Verkäufe stiegen um 19%.
  • Sam’s Club U.S.: Der Nettoumsatz wuchs um 4,6% auf 21,4 Milliarden USD, und das Betriebsergebnis stieg um 34,3% auf 0,6 Milliarden USD. Die E-Commerce-Verkäufe stiegen um 18%.

Besonders spannend, was sich im Marktplatz-Business bewegt: Im April kamen drei Viertel der neuen Verkäufer auf dem Walmart-Marktplatz aus China und übertrafen damit die Rekorde des Vormonats. Laut Marketplace Pulse Research waren 73% der neuen aktiven Verkäufer im April in China ansässig, was den vorherigen Rekord von 67% im März übertraf. Jeden Monat bewerben sich Zehntausende neue Verkäufer, aber nur 10-20% der Anmeldungen werden genehmigt.

Das globale Werbegeschäft des Einzelhändlers wuchs im Quartal um 24%, wobei Walmart Connect in den USA um 26% zulegte. Im Februar ging Walmart eine Vereinbarung zur Übernahme des Smart-TV-Herstellers und Streaming-Plattform-Anbieters Vizio ein, um neue Möglichkeiten für Werbetreibende zu schaffen und neue verbundene TV- und Streaming-Inhalte für Verbraucher anzubieten.

„Unsere starken Ergebnisse in diesem Quartal zeigen deutlich die Kraft unserer globalen Omni-Channel-Handelsfähigkeiten und die Fähigkeit des Teams, diszipliniert zu agieren“, erklärte Walmart in der Gewinnmitteilung. „Während wir unser Geschäftsmodell weiter umgestalten, konzentrieren wir uns darauf, strategisch in Bereiche zu investieren, die unseren Zweck und unsere Wachstumsstrategie stärken.“ Doug McMillon, Präsident und CEO von Walmart, lobte die starke Leistung des Teams weltweit und betonte die Bemühungen, den Kunden sowohl Geld als auch Zeit zu sparen.

Für das Geschäftsjahr 2025 rechnet der Einzelhändler damit, dass der Nettoumsatz am oberen Ende oder über der vorherigen Wachstumsprognose von 3% bis 4% liegen wird.

Anzeige