NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Fundstück der Woche: McDonald’s Billboard mit Pommes-Duft

Smells like McDonald's Kampagne
Foto: McDonald's

McDonald’s in den Niederlanden experimentiert mit einer unkonventionellen Werbemethode, die auf den Geruchssinn abzielt. In den Städten Leiden und Utrecht wurden einfarbige Plakatwände aufgestellt, die nicht durch visuelle Reize, sondern durch den Duft von frisch frittierten Pommes Aufmerksamkeit erregen.

Unter dem Titel „Smells Like McDonald’s“ verzichtet die Kampagne auf visuelle Logos und setzt stattdessen auf den bekannten Duft der McDonald’s Pommes. Die Plakate, die in schlichtem Rot oder Gelb gehalten sind, beinhalten ein Fach mit Pommes, dessen Duft mithilfe eines Ventilators durch kleine Löcher nach außen getragen wird.

Seit Jahren nutzt McDonald’s seine Markenbekanntheit, um mit kreativen Out-of-Home-Kampagnen zu beeindrucken. Die neueste Aktion beweist, dass wirkungsvolle Werbung nicht immer ein Bildmotiv benötigt. Die Kampagne unterstreicht nicht nur die Kraft der McDonald’s Marke, sondern zeigt auch die Kreativität in der Nutzung ungewöhnlicher Werbemethoden.

Die Idee ist, die Passanten mit dem bekannten Duft direkt in die nahegelegenen Filialen zu locken. Ein begleitendes Video zeigt die positiven Reaktionen der Fußgänger, wenngleich unklar bleibt, wie effektiv die Kampagne in Bezug auf tatsächliche Kundenbesuche ist. Diese Art des Marketings, auch als Scent Marketing bekannt, wird bereits von verschiedenen Unternehmen genutzt, um Kunden emotional zu beeinflussen und zum Kauf zu bewegen. McDonald’s setzt hierbei auf eine sensorische Ansprache, die in der Nähe ihrer Standorte den Appetit der Passanten wecken soll.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Skims Kampagnenfoto mit Kim Kardashian

Skims: Kim Kardashian’s 4-Milliarden-Brand eröffnet erste Stores in den USA

Kim Kardashians Shapewear-Marke Skims eröffnet ihren ersten permanenten Store in Georgetown, weitere Stores folgen in Kürze. Das auf 4 Milliarden US Dollar bewertete Unternehmen war bisher als E-Commerce Pure Player bekannt und plant noch in diesem Jahr einen Börsengang. Skims wurde durch hautfarbene Shapewear-Produkte berühmt und ist mittlerweile offizieller Unterwäsche-Partner der NBA und WNBA.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.