NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Gerüchte häufen sich: Start der Apple Vision Pro in Europa

Apple Vision Pro und Breitband-Screen
Foto: Apple

Apple bereitet offenbar den Europa-Start seines VR-Headsets Vision Pro vor, das bereits seit Februar 2024 in den USA erhältlich ist. Verschiedenen Berichten zufolge wird das auch in Europa langersehnte Device entweder Ende Juni oder Mitte Juli 2024 in Europa verfügbar sein. Wie Golem zusammenfasst, berichten neue Quellen aus mehreren europäischen Ländern von Vorbereitungen in den Apple Stores, die auf die Einführung neuer Hardware hinweisen und die bisherigen Gerüchte bestätigen, dass die Vision Pro nach der WWDC 2024 auf den Markt kommen soll.

Die französische Webseite Watch Generation hat von Quellen erfahren, dass in der letzten Juni-Woche ein All-Stores-Meeting stattfinden soll. Am 28. Juni soll eine sogenannte VM Night folgen, bei der Apple Stores mit neuen Produkten und Werbematerialien ausgestattet werden. Zudem sollen die Apple Stores angewiesen worden sein, Platz in den Lagerräumen zu schaffen, was auf einen Verkaufsstart des Vision Pro am 29. Juni in Frankreich hindeutet. Es wird erwartet, dass das Headset gleichzeitig in mehreren europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, erhältlich sein wird.

Ein weiterer Hinweis auf den bevorstehenden Start kommt aus Großbritannien. Macrumors berichtet, dass das Vision Pro dort in der dritten Juliwoche auf den Markt kommen soll. Einige Apple Stores haben bereits große Pakete erhalten, die von Apple entworfene Sofas enthalten könnten, die für die Präsentation des Headsets verwendet werden. Mitarbeiter wurden angewiesen, diese Pakete noch nicht zu öffnen. Retail Manager von Apple haben die Anweisung erhalten, mit der Umgestaltung der Zubehörabteilung zu beginnen, um Platz für Zubehörteile des Vision Pro zu schaffen.

Es bleibt unklar, ob Apple zu verschiedenen Zeitpunkten mit dem Vision Pro in Europa starten wird oder ob eine der angegebenen Daten falsch ist. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC, die am 10. Juni 2024 startet, nähere Details zum Europa-Start des Vision Pro bekannt geben wird.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Skims Kampagnenfoto mit Kim Kardashian

Skims: Kim Kardashian’s 4-Milliarden-Brand eröffnet erste Stores in den USA

Kim Kardashians Shapewear-Marke Skims eröffnet ihren ersten permanenten Store in Georgetown, weitere Stores folgen in Kürze. Das auf 4 Milliarden US Dollar bewertete Unternehmen war bisher als E-Commerce Pure Player bekannt und plant noch in diesem Jahr einen Börsengang. Skims wurde durch hautfarbene Shapewear-Produkte berühmt und ist mittlerweile offizieller Unterwäsche-Partner der NBA und WNBA.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.