NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Idealo Preisvergleichstudie – Marktplätze meist nicht die günstigsten

Viele Onlineshopper:innen sind regelmäßig auf Plattformen wie Amazon, Ebay, Otto oder Kaufland unterwegs, um ihre Einkäufe zu erledigen. Doch sind diese großen Marktplätze wirklich immer die besten Anlaufstellen für Schnäppchenjäger:innen? Das Preisvergleichsportal idealo hat eine umfangreiche Analyse durchgeführt, um herauszufinden, wie oft die führenden Marktplätze tatsächlich den besten Preis bieten.

Die Ergebnisse der Studie sind überraschend: In rund 80 Prozent der Fälle fanden sich die besten Angebote nicht bei den großen Marktplätzen, sondern bei anderen Onlineshops. Die Dominanz der „Big Player“ zeigt sich vor allem in den Bereichen „Mode & Accessoires“ und „Auto & Motorrad“, wo sie in 44 bzw. einem Drittel der Fälle den günstigsten Preis boten. Hingegen waren es vor allem in der Sparte „Drogerie & Gesundheit“ die anderen Onlineshops, die mit 88 Prozent den besten Preis lieferten.

Die Preisunterschiede zwischen den großen Marktplätzen und anderen Onlineshops erwiesen sich insgesamt eher als marginal. Über alle Produktgruppen hinweg betrug der Preisunterschied im Durchschnitt nur etwa ein Prozent. Jedoch zeigten sich in einzelnen Kategorien Tendenzen, wie zum Beispiel im Elektroartikelbereich, wo auf den großen Marktplätzen durchschnittlich sieben Prozent weniger verlangt wurden als bei anderen Händlern. Im Drogeriebereich hingegen konnten Verbraucher:innen im Schnitt 13 Prozent sparen, wenn sie bei anderen Onlineshops einkauften.

Florian Kriegel, Preisexperte bei idealo, betont die Wichtigkeit des Preisvergleichs: „Unsere Auswertung zeigt, dass in den meisten Fällen eben nicht die großen Marktplätze wie Amazon die günstigsten sind. In vier von fünf Fällen sind es andere Onlineshops, bei denen sich noch mehr sparen lässt,“ so Kriegel. „Bei idealo sehen Nutzer:innen auf einen Blick, wo das gewünschte Produkt am günstigsten ist – auch in Bezug auf Versand- und etwaige Rücksendekosten.“

Quelle: Presseportal

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

GeForce RTX Grafikkarte von NVIDIA

KI-Boom: NVIDIA ist erstmals wertvollstes Unternehmen der Welt

Nvidia hat Apple und Microsoft als wertvollstes Unternehmen der Welt abgelöst. Der KI-Boom hat den Chip-Hersteller an die Spitze katapultiert, mit Aktien, die um 3,4 Prozent auf eine Marktkapitalisierung von 3,3 Billionen Dollar stiegen. Nvidia hält etwa 80 Prozent Marktanteil im Bereich der KI-Chips und profitiert von der hohen Leistungsfähigkeit seiner Technologien.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.