NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

LVMH und Alibaba stärken Zusammenarbeit zur Revolutionierung des Luxus-Einzelhandels in China

Alibaba Cloud Logo auf einem Gebäude
Foto: Shutterstock / Karolis Kavolelis

LVMH, der weltweit führende Luxusgünterkonzern, und die Alibaba Group, Chinas führendes E-Commerce- und Technologieunternehmen, haben eine erweiterte Partnerschaft bekannt gegeben. Diese zielt darauf ab, das Luxus-Einzelhandelserlebnis in China weiter zu revolutionieren, indem Alibabas Cloud-Technologien und KI-gestützte Innovationen im Einzelhandel und online über Tmall genutzt werden, wodurch LVMH seine Omnichannel-, Daten- und Technologiepräsenz in China weiter ausbauen kann.

Stephane Bianchi, Group Managing Director von LVMH, sagte: „Alibaba ist bereits ein wichtiger Partner für unsere Maisons und die Gruppe. Die Verstärkung unserer Partnerschaft wird uns helfen, unser Omnichannel-Wachstum weiter zu beschleunigen und die transformativen Fähigkeiten von Cloud- und KI-Technologien sowie Alibabas führende Expertise im E-Commerce zu nutzen. Unsere zukunftsorientierte Zusammenarbeit wird unseren Kunden unübertroffene Erlebnisse während ihrer hochklassigen Einkaufserfahrung bieten.“

Eddie Wu, CEO der Alibaba Group, fügte hinzu: „Alibaba freut sich, eine Transformation des hochwertigen Konsumerlebnisses mit führenden Einzelhändlern wie LVMH durch unsere erstklassigen Technologien in Cloud Computing und KI zu ermöglichen. Diese umfassende Partnerschaft hat das Einzelhandelserlebnis für LVMH-Kunden weltweit, einschließlich der in China ansässigen Verbraucher auf Tmall, auf ein neues Niveau gehoben. Wir freuen uns darauf, die starke Partnerschaft und Innovationsreise mit LVMH fortzusetzen.“

Im Rahmen ihrer Innovationsbestrebungen hat LVMH begonnen, die generativen KI-Fähigkeiten von Alibaba Cloud, einschließlich Qwen, Alibabas eigenem großen Sprachmodell, und Model Studio (Bailian), einer umfassenden AI-Modellierungsplattform, zu integrieren. Diese Integration hat den Weg für die Schaffung neuer Anwendungen und Dienstleistungen geebnet, die das Engagement der Luxusmarke für Innovation und die Nutzung modernster Technologie zur Verbesserung ihres Luxusangebots unterstreichen.

Mit über 30 Maisons und Divisionen in Festlandchina und Südostasien, einschließlich Sephora APAC und DFS, spiegelt dieser Fünfjahresplan zur Erweiterung der Zusammenarbeit ein starkes und gemeinsames Engagement wider, neue Märkte, Produkte und technologische Grenzen zu erkunden. Zukünftig wird LVMH Zugang zu einer breiteren Palette von Alibabas führenden Cloud-Technologien und bewährten Produkten haben, um seine Geschäftsabläufe weiter zu optimieren, Kundenkenntnisse zu verbessern und seine Lieferkettenmanagementprozesse für den chinesischen Markt zu straffen.

Die strategische Partnerschaft zwischen den beiden Branchenführern wurde 2019 initiiert. Seitdem hat LVMH das Datenmanagement-Tool Dataphin von Alibaba Cloud implementiert, um „LVMH ATOM“ China zu betreiben – eine maßgeschneiderte Plattform, die von LVMH entwickelt wurde, um personalisierte Dienstleistungen für seine wachsende chinesische Kundenbasis bereitzustellen. Zudem hat LVMH die maschinelle Lernplattform PAI von Alibaba Cloud genutzt, um maßgeschneiderte Dienstleistungen zu entwickeln, die den besonderen Geschmack der chinesischen Verbraucher über alle seine Marken hinweg ansprechen.

Die Ankündigung der Verlängerung der globalen Partnerschaft folgt auf die Integration von Tmall in die Luxus-Einzelhandelsreise von Tiffany und Chaumet. Bisher hat LVMH erfolgreich rund 30 renommierte Maisons eingeführt, die mit Tmall LuxuryPavilion zusammenarbeiten, um Alibabas digitale Fähigkeiten für ansprechende Erlebnisse wie 3D-Produktanzeigen, virtuelle Anproben und Livestreaming zu nutzen. Beide Parteien haben auch die Zusammenarbeit an verschiedenen Omni-Retail-Initiativen ausgeweitet, einschließlich der digitalen Nachbildung renommierter Luxusorte, Produkteinführungen, Mitgliedschaftsprogrammen und personalisierten Beratungen. Dieser strategische Schritt erweitert das Luxus-Erlebnis von LVMH auf Millionen chinesischer Käufer.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

GeForce RTX Grafikkarte von NVIDIA

KI-Boom: NVIDIA ist erstmals wertvollstes Unternehmen der Welt

Nvidia hat Apple und Microsoft als wertvollstes Unternehmen der Welt abgelöst. Der KI-Boom hat den Chip-Hersteller an die Spitze katapultiert, mit Aktien, die um 3,4 Prozent auf eine Marktkapitalisierung von 3,3 Billionen Dollar stiegen. Nvidia hält etwa 80 Prozent Marktanteil im Bereich der KI-Chips und profitiert von der hohen Leistungsfähigkeit seiner Technologien.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.