NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Nachhaltiger EDEKA-Markt: Der erste recyclebare Supermarkt wird gebaut

Edeka baut ersten recycelbaren Supermarkt
Foto: EDEKA Minden-Hannover

Der neue EDEKA-Markt in der „Neuen Mitte Lamme“ in Braunschweig steht kurz vor dem Baubeginn und wird Deutschlands erster recyclebarer Supermarkt sein. Dieses zukunftsweisende Projekt, das von der EDEKA Minden-Hannover durchgeführt wird, plant eine Eröffnung im Frühjahr 2025 und erstreckt sich auf eine Fläche von etwa 1.100 Quadratmetern.

Zum Einsatz kommen innovative Holzbausteine von TRIQBRIQ, die das Bauvorhaben nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch effizient gestalten. Das Bausystem erlaubt einen schnellen Aufbau und bietet durch seine Flexibilität umfassende Gestaltungsmöglichkeiten. Die Holzelemente werden ohne künstliche Verbindungsmittel zusammengefügt, was eine spätere Demontage und Wiederverwendung der Materialien ermöglicht.

Die ökologischen Vorteile sind signifikant. Im Vergleich zu traditionellen Baustilen wird die CO2-Belastung um etwa 50 Prozent reduziert. Die BRIQs selbst sind aus Kalamitätsholz gefertigt, das aus beschädigten oder schwachen Bäumen gewonnen wird, die andernfalls verbrannt würden.

Neben den BRIQs wird auch das Dach in Holzbauweise errichtet, wobei Mehrschichtholzplatten statt üblicher Stahltrapezbleche verwendet werden. Das reduziert die Notwendigkeit großer Betonfundamente und spart weiteres CO2 ein. Auch die Fassade des Marktes wird aus Holz gefertigt, was das nachhaltige Gesamtkonzept unterstreicht.

Max Wörner, Vorstand bei TRIQBRIQ, betont die Bedeutung dieses Projekts für den Retailbereich und sieht in der Zusammenarbeit mit EDEKA eine Bestätigung für das Potential des Holzbausystems. Der Markt wird zusätzlich mit einer Photovoltaikanlage und einer modernen Mess-, Steuer- und Regelungstechnik ausgestattet, um den Energieverbrauch effizient zu überwachen und zu steuern.

Dieses Projekt ist bislang einzigartig in Deutschland und setzt durchaus neue Maßstäbe im Bereich des nachhaltigen Bauens und zeigt, wie innovatives Design und Ökologie Hand in Hand gehen können.

Quelle: EDEKA Minden-Hannover

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Skims Kampagnenfoto mit Kim Kardashian

Skims: Kim Kardashian’s 4-Milliarden-Brand eröffnet erste Stores in den USA

Kim Kardashians Shapewear-Marke Skims eröffnet ihren ersten permanenten Store in Georgetown, weitere Stores folgen in Kürze. Das auf 4 Milliarden US Dollar bewertete Unternehmen war bisher als E-Commerce Pure Player bekannt und plant noch in diesem Jahr einen Börsengang. Skims wurde durch hautfarbene Shapewear-Produkte berühmt und ist mittlerweile offizieller Unterwäsche-Partner der NBA und WNBA.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.