Suche
The NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Retail-News einfach per E-Mail erhalten!

Anzeige

Nahtloses Live-Shopping: Shoppable Simulcast auf Instagram

TalkShopLive Instagram Shopping
Foto: TalkShopLive

TalkShopLive, ein US-Startup und mittlerweile führende Plattform für Video-Commerce und Retail-Media für soziale Medien, hat die Einführung ihres neuesten Produkts, dem Shoppable Simulcast, in exklusiver Zusammenarbeit mit Instagram bekannt gegeben. Dieses innovative Feature ermöglicht es Verkäufern, Livestreams direkt auf ihrem Instagram-Konto zu übertragen, während – und dies stellt die Neuigkeit dar – gleichzeitig die Shopping-Funktionen vollständig integriert bleiben.

Die offizielle Premiere fand vor wenigen Tagen mit einem Livestream statt, in dem der Grammy-nominierte Künstler, Produzent, Songwriter und Schauspieler Benny Blanco Rezepte aus seinem neuen Kochbuch und Unterhaltungsführer „Open Wide“ vorstellte und dabei von TalkShopLives Medienpartner Billboard unterstützt wurde. Blanco signierte während der Veranstaltung auch Exemplare seines Buches, wie unter anderem das US-Magazin Retail Technology Innovation Hub berichtet.

Das Mega-Live-Event wurde über mehrere Plattformen hinweg übertragen, darunter Billboard.com, die Instagram- und Facebook-Seiten von Billboard, die Instagram- und Facebook-Seiten von Blanco, TalkShop.Live und über das mittlerweile große Content-Distributionsnetzwerk von TalkShopLive.

Bryan Moore, CEO und Mitbegründer von TalkShopLive, äußerte sich begeistert über die Partnerschaft und betonte die ständige Innovation des Unternehmens, um die bestmöglichen „shopable“ Erlebnisse zu schaffen und Reibungsverluste auf dem Weg zum Kauf eliminieren. Die Erweiterung der Partnerschaft mit Meta um das Instagram Shoppable Simulcast bietet nun eine neue skalierbare Lösung für Einzelhändler, Marken, Infuencer und Creator.

Das neue Shoppable Simulcast ermöglicht es Verkäufern, gleichzeitig auf mehreren Plattformen zu streamen, einschließlich Instagram und Facebook. Sobald live – bis zu vier Seiten gleichzeitig – erhalten die Instagram- und Facebook-Follower eine Benachrichtigung, die es den Kunden ermöglicht, direkt innerhalb der sozialen Netzwerke einzukaufen. Zuschauer, die im Stream ‚BUY‘ kommentieren, erhalten eine Direktnachricht oder Facebook-Nachricht mit direkten Links, um Produkte sofort zu kaufen, ohne die Plattform verlassen zu müssen.

Im Vergleich zu anderen Livestream-Commerce-Apps konzentriert sich TalkShopLive auf eingebettete Streams, was es Marken und auch beispielsweise Verlagen ermöglicht, die Streams auf ihren eigenen Websites zu hosten. Interessanterweise kann jeder einen TalkShopLive-Kanal kostenlos erstellen und mit dem Verdienst beginnen, wobei das Unternehmen in diesem Modell einen Anteil von 10% erhält​​.

Aktuell kann bei TalkShopLive nur ein „Early Access“ für das neue Instagram-Feature beantragt werden, was den Neuigkeitsgrad des wirklich simultanen und nahtlosen In-App-Shopping deutlich unterstreicht.

TalkShopLive gilt als einer DER Anbieter für Live-Commerce und wurde bereits 2018 gegründet. Das Unternehmen bietet umfängliche Lösungen, um Produkte über shoppable Livestreams zu verkaufen. Die Plattform hat seitdem mehr über 6.000 Verkäufern ermöglicht, Live-Shows durchzuführen, darunter namhafte Kunden wie die Einzelhandelsgiganten Walmart, Target und Best Buy sowie Prominente wie Drew Barrymore, Dolly Parton und Jada Pinkett Smith. Auch beliebte Content-Ersteller wie Jackie Oshry und Chris Olsen nutzen die Plattform.

Bis 2021 war TalkShopLive vollständig eigenfinanziert und nahm dann eine Seed-Finanzierungsrunde von 3 Millionen US-Dollar auf, um die Partnerschaften mit großen Verlagen und Einzelhändlern, einschließlich Walmart und Condé Nast, zu verstärken​​. Die Plattform hatte in 2023 schließlich eine Finanzierungserweiterung von 7 Millionen US-Dollar bei einer Bewertung von 81 Millionen US-Dollar abgeschlossen – mit nahmhaften Investoren wie dem eBay-Gründer Pierre Omidyars Fonds, Spero Ventures, Progress Partners, TuneIn und anderen.

Anzeige