Suche
The NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Retail-News einfach per E-Mail erhalten!

Anzeige

Online-Lebensmittelhandel: Knuspr-Mutter Rohlik meldet 25% Umsatzwachstum

Logo der Knuspr-Mutter die Rohlik Gruppe
Foto: Rohlik Gruppe

Im dynamischen Markt des Online-Lebensmittelhandels hat die Rohlik Group, mit Hauptsitz in Prag, erneut ihre Branchenführerschaft unter Beweis gestellt. Im Jahr 2023 erzielte das Unternehmen einen beachtlichen Umsatz von 700 Millionen Euro und verzeichnete ein Wachstum von 25% gegenüber dem Vorjahr. Besonders bemerkenswert ist der Erfolg in München, wo Rohlik innerhalb eines Jahres nach der Implementierung einer vollautomatisierten Lagerlösung die Gewinnschwelle erreichte.

Im Jahr 2023 tätigten über 800.000 Kunden in fünf europäischen Ländern insgesamt 11,5 Millionen Bestellungen. Die Profitabilität in der Tschechischen Republik und Ungarn, sowie nun auch mit Knuspr in München, demonstriert die Effektivität des hochentwickelten und technologisch unterstützten Geschäftsmodells der Rohlik Group.

Mit einem breiten Sortiment, das von frischen, lokalen Lebensmitteln bis hin zu Eigenmarkenprodukten reicht, schneller und zuverlässiger Lieferung sowie einer führenden eigenen Technologie-Infrastruktur, etabliert sich Rohlik schnell als bedeutendes Erfolgsmodell im Online-Lebensmittelhandel.

Für 2024 plant das Unternehmen, das bereits 1,3 Milliarden Euro wert ist und signifikante Investitionen von namhaften Investoren erhalten hat, weiter in Automatisierungstechnologien zu investieren. Diese sollen in Berlin und Wien ausgebaut werden, mit dem Ziel, einen Umsatz von über 1 Milliarde Euro bei positivem Cashflow zu erreichen.

Anzeige