NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Otto Advertising: Wie Retail Media das Umsatzwachstum ankurbelt

Otto Sponsored Ads, Retail Media
Foto: OTTO Group

Im Geschäftsjahr 2023/2024 hat OTTO Advertising eigenen Angaben nach einen bemerkenswerten Umsatzanstieg im dreistelligen Millionenbereich erzielt. Das Wachstum wird vor allem durch den steigenden Einfluss von Retail Media im Marketing-Mix unterstützt, wobei ein Umsatzwachstum von 39 Prozent erzielt wurde, was das europaweite Wachstum von 25 Prozent übertrifft. Ein bedeutender Anteil dieses Erfolgs stammt aus der gestiegenen Nutzung des OTTO Marktplatzes und der Verdoppelung der Werbeumsätze mit Partnern, die auf der Plattform verkaufen.

Die Sponsored Product Ads (SPA) und Sponsored Display Ads (SDA) sind besonders hervorzuheben. Die SPA haben beinahe eine Verdopplung des Umsatzes erreicht, was größtenteils auf eine Eigenentwicklung und eine verbesserte Auktionslogik zurückzuführen ist. Diese Produkte ermöglichen eine zielgenaue Ansprache und eine messbare Steigerung der Conversion Rates. Ebenfalls zu erwähnen sind die Innovationen im Bereich Live Shopping, die sowohl den Abverkauf als auch das Brand Building unterstützen.

OTTO setzt verstärkt auf KI-Technologien, um Werbelösungen zu optimieren und die Ergebnisse von Werbekampagnen präzise vorherzusagen, was den Werbetreibenden hilft, ihren Budgeteinsatz effektiver zu gestalten. Mit dem bevorstehenden Ende der Third-Party-Cookies rückt die Bedeutung von First-Party-Daten und Retail Media weiter in den Vordergrund, da diese zuverlässigere und zielgenauere Werbemaßnahmen ermöglichen.

Für die Zukunft plant OTTO Advertising, seine Retail-Media-Lösungen weiter auszubauen und ein webbasiertes Tool zur detaillierten Analyse der Werbekampagnen einzuführen, um den Partnern tiefergehende Einblicke in relevante KPIs zu ermöglichen.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Skims Kampagnenfoto mit Kim Kardashian

Skims: Kim Kardashian’s 4-Milliarden-Brand eröffnet erste Stores in den USA

Kim Kardashians Shapewear-Marke Skims eröffnet ihren ersten permanenten Store in Georgetown, weitere Stores folgen in Kürze. Das auf 4 Milliarden US Dollar bewertete Unternehmen war bisher als E-Commerce Pure Player bekannt und plant noch in diesem Jahr einen Börsengang. Skims wurde durch hautfarbene Shapewear-Produkte berühmt und ist mittlerweile offizieller Unterwäsche-Partner der NBA und WNBA.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.