Suche
The NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Retail-News einfach per E-Mail erhalten!

Anzeige

Von Drake bis Taylor Swift – Zahlreiche Stars nutzen Shopify

Foto eines Shopify QR-Codes zu Drake Related
Foto: Shopify

Shopify, ursprünglich als Hilfsmittel für kleine Unternehmen im E-Commerce konzipiert, hat sich zu einer bevorzugten Plattform für einige der größten Stars der Welt entwickelt. Künstler wie Taylor Swift und Drake nutzen Shopify nicht nur, um Merchandise zu verkaufen, sondern auch, um auf innovative Weise mit ihren Fans zu interagieren wie in einem kürzlich erschienenen Artikel auf Forbes beleuchtet wurde.

Ein markantes Beispiel ist die Partnerschaft zwischen Shopify und Drake. Während Drakes Konzerttournee projizierte das Team ein geofenced QR-Code-Signal an den Wänden der Veranstaltungsorte. Fans, die den QR-Code scannten, erhielten exklusive Merchandise-Artikel und in einigen Fällen sogar Bargeldgeschenke. Diese Aktionen schufen an jedem Tourstopp große Begeisterung.

Auch YouTube-Berühmtheit MrBeast nutzte Shopify für ein Event in Manhattan, das Tausende von Fans anzog. Teilnehmer konnten an einer Schnitzeljagd teilnehmen und Preise sowie Proben von MrBeasts Schokoladenlinie gewinnen.

Diese Beispiele veranschaulichen, wie Shopify, insbesondere durch die Shop-App, die Grenzen des E-Commerce erweitert und neue Herausforderungen für traditionelle Einzelhändler schafft. Früher hing der Verkauf von Promi-Merchandise weitgehend von Lizenzvereinbarungen und der Platzierung in großen Einzelhandelsgeschäften ab. Heute können Prominente direkt über ihre eigenen Shopify-Stores mit Fans in Kontakt treten und diese auf sozialen Medien oder bei Veranstaltungen und Konzerten erreichen.

Ein weiterer Vorreiter auf der Shopify-Plattform ist Drake. Kurz nach der Gründung seines Plattenlabels October’s Very Own eröffnete er 2012 einen OVO Shopify-Store. Neu ist auch das Shopify Collective, das es Shops ermöglicht, Produkte von anderen unabhängigen Marken zu präsentieren, ohne sich um Logistik und Versand kümmern zu müssen.

Die Zusammenarbeit mit Berühmtheiten und die Schaffung einzigartiger Kundenerlebnisse stehen bei Shopify im Vordergrund. Mit Tools wie der Shop-App und dem Shopify Collective können tiefere Verbindungen zu Fans und gleichgesinnten Marken geknüpft und bemerkenswerte Erlebnisse geliefert werden.

Quelle: Forbes

Anzeige