NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Burberry startet Rücknahmeprogramm mit Vestiaire Collective

Foto: Burberry

Burberry, das britische Luxusmodehaus, hat ein Rücknahmeprogramm in Zusammenarbeit mit Vestiaire Collective ins Leben gerufen, bei dem Kunden ihre gebrauchten Burberry-Damenoberbekleidungsstücke und Handtaschen auf der Plattform von Vestiaire Collective zum Verkauf anbieten können. Die Initiative ist Teil des Bestrebens von Burberry, die Lebensdauer seiner Produkte zu verlängern und die Kreislaufwirtschaft in der Luxusmodebranche zu fördern. Kunden, die ihre Artikel über die Plattform verkaufen, erhalten nach erfolgreichem Verkauf eine Burberry-Geschenkkarte. Darüber hinaus hat Burberry eine Auswahl an Damen-Trenchcoats aus der Heritage-Kollektion gespendet, deren Verkaufserlös der britischen Wohltätigkeitsorganisation Smart Works zugute kommt​.

Quelle: Internet Retailing

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Abkürzung DMA für Digital Markets Act als neue Gesetzgebung der Europäischen Union (EU)

Digital Markets Act: EU startet Untersuchung gegen Apple wegen Vertragsbedingungen

Die EU-Kommission hat Apple über vorläufige Verstöße gegen den Digital Markets Act informiert und ein neues Verfahren wegen der Vertragsbedingungen des App Stores eröffnet. Die Untersuchung konzentriert sich auf Steuerungsregeln und Gebühren für App-Entwickler. Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Apples Praktiken die Kommunikation der Entwickler mit ihren Kunden einschränken und übermäßige Gebühren erheben.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.