Die wichtigsten Nachrichten zu E-Commerce und Einzelhandel | Zum Newsletter anmelden

BEITRAG

Hallhuber schließt Online-Shop aufgrund von Insolvenzverfahren

Der bekannte Münchner Bekleidungsanbieter Hallhuber GmbH hat vorübergehend seinen Onlineshop geschlossen, wie das Unternehmen bestätigt. Die Schließung ist eine direkte Konsequenz des laufenden Insolvenzverfahrens, bei dem sich Hallhuber derzeit in der vorläufigen Eigenverwaltung befindet. In dieser schwierigen Phase konzentriert sich das Unternehmen darauf, alle Optionen zur Fortführung des Geschäfts zu prüfen und die Zukunft des Unternehmens zu sichern.

Auf der offiziellen Website von Hallhuber wird angegeben, dass die E-Commerce-Plattform „im Moment“ nicht erreichbar ist und die Kund:innen gebeten werden, einen der knapp 200 Hallhuber-Stores in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und den Niederlanden zu besuchen. Darüber hinaus verlinkt das Unternehmen einen Kunden-Newsletter, der über den aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens und dessen Auswirkungen auf die Kund:innen informiert.

Laut dem Newsletter können bestehende Ansprüche aus Retouren derzeit nicht ausgezahlt werden. Die Ansprüche bleiben zwar erhalten, jedoch wird voraussichtlich nur eine Quote ausbezahlt, deren genaue Höhe noch nicht feststeht. Bei aktuellen Retouren geht die zurückgesendete Ware in das Eigentum von Hallhuber zurück, jedoch erfolgt derzeit keine Rückerstattung. Auch die Rückgabe von Waren in den Stores ist derzeit nicht möglich.

Hallhuber bedauert die Auswirkungen dieser Situation auf seine Kund:innen zutiefst und arbeitet intensiv daran, den gewohnten Online-Service so schnell wie möglich wieder vollständig anzubieten. Der Zeitpunkt der Wiedereröffnung des Onlineshops hängt jedoch vom weiteren Verlauf und den Ergebnissen des Insolvenzverfahrens ab.

Ende Mai musste Hallhuber erneut Insolvenz anmelden, woraufhin das Amtsgericht München dem Antrag des Unternehmens auf vorläufige Eigenverwaltung zugestimmt hat. Aktuell befindet sich Hallhuber auf der Suche nach neuen Investor:innen, um eine nachhaltige Zukunft zu sichern.

Dies ist zweifellos eine herausfordernde Zeit für Hallhuber und seine Kund:innen. Dennoch ist das Unternehmen bestrebt, seine Verpflichtungen zu erfüllen und Lösungen zu finden, um den Kundenservice und die Geschäftstätigkeit in vollem Umfang wiederherzustellen. Kund:innen und Interessierte sollten die offiziellen Kanäle von Hallhuber im Auge behalten, um über die neuesten Entwicklungen informiert zu bleiben.

Quelle: FashionUnited

BEITRAG TEILEN

ANZEIGE

ALLE THEMEN