NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Hugo Boss steigert erneut Umsatz und Ergebnis

Foto: Hugo Boss

In der Quartalsmitteilung zum dritten Quartal 2023 hat HUGO BOSS beeindruckende Geschäftszahlen vorgelegt. Das Unternehmen verzeichnete einen währungsbereinigten Umsatzanstieg von 15 % auf 1,027 Milliarden EUR. Dieser Anstieg spiegelt die anhaltende Dynamik der Marken BOSS und HUGO wider, die insbesondere durch den erfolgreichen Launch der Herbst/Winter-2023-Kollektionen im August und durch aufsehenerregende Fashion Events getragen wurde.

Die Markeninitiativen, insbesondere der spektakuläre Launch der Herbst/Winter-2023-Kollektionen, haben die Markendynamik weiter angekurbelt. BOSS und HUGO haben im dritten Quartal ihre starke Markendynamik fortgesetzt, wobei der Umsatz der BOSS Menswear währungsbereinigt um 12 % und der Umsatz der BOSS Womenswear um 24 % stieg. HUGO verzeichnete ein beeindruckendes währungsbereinigtes Umsatzplus von 25 %.

Regional betrachtet verzeichnete HUGO BOSS in allen Gebieten zweistellige Umsatzsteigerungen. In der Region EMEA stieg der währungsbereinigte Umsatz um 12 %, in Amerika um 22 % und in der Region Asien/Pazifik um 21 %.

Das digitale Geschäft des Unternehmens wuchs währungsbereinigt um 25 %, was zweistellige Verbesserungen entlang aller digitalen Kundenkontaktpunkte widerspiegelt. Das stationäre Einzelhandelsgeschäft verzeichnete ein währungsbereinigtes Umsatzplus von 8 % im Vergleich zum Vorjahr.

Hinsichtlich der finanziellen Performance steigerte HUGO BOSS sein operatives Ergebnis (EBIT) im dritten Quartal 2023 um 12 % auf 103 Mio. EUR. Die EBIT-Marge erhöhte sich um 20 Basispunkte auf 10,0 %.

Trotz der robusten Geschäftsentwicklung im dritten Quartal bleibt HUGO BOSS wachsam hinsichtlich der anhaltenden geopolitischen Spannungen und makroökonomischen Unsicherheiten. Für das Jahr 2023 erwartet das Unternehmen jedoch unverändert eine Umsatzsteigerung zwischen 12 % und 15 % auf ein neues Rekordniveau von 4,1 bis 4,2 Milliarden EUR.

Insgesamt zeigt der Quartalsbericht von HUGO BOSS für Q3 2023 eine weiterhin sehr gute Geschäftsentwicklung, getragen von starken Markeninitiativen, regionaler Expansion und einem florierenden digitalen Geschäft.

Quelle (PDF): HUGO BOSS

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

GeForce RTX Grafikkarte von NVIDIA

KI-Boom: NVIDIA ist erstmals wertvollstes Unternehmen der Welt

Nvidia hat Apple und Microsoft als wertvollstes Unternehmen der Welt abgelöst. Der KI-Boom hat den Chip-Hersteller an die Spitze katapultiert, mit Aktien, die um 3,4 Prozent auf eine Marktkapitalisierung von 3,3 Billionen Dollar stiegen. Nvidia hält etwa 80 Prozent Marktanteil im Bereich der KI-Chips und profitiert von der hohen Leistungsfähigkeit seiner Technologien.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.