Die wichtigsten Nachrichten zu E-Commerce und Einzelhandel | Zum Newsletter anmelden

BEITRAG

Kaufland startet mit eigener Bezahllösung

Kaufland hat sein eigenes mobiles Bezahlverfahren namens „Kaufland Pay“ eingeführt. Das System ist ab sofort in allen Kaufland-Filialen in Deutschland verfügbar und bietet den Kunden eine bequeme und sichere Möglichkeit, ihre Einkäufe zu tätigen.

Kaufland Pay ist nicht nur eine Bezahlmethode, sondern auch eine Erweiterung des bestehenden digitalen Bonusprogramms „Kaufland Card“. Kunden können ihre Einkäufe „in Sekunden“ abschließen, indem sie den QR-Code ihrer Kaufland Card an der Kasse scannen. Dies ermöglicht auch die Kombination mit Coupons und Treuepunkten.

Die Technologie hinter Kaufland Pay basiert auf dem Mobile Payment System Bluecode. Dieses System gewährleistet, dass persönliche Daten bei lizenzierten Banken verbleiben und nicht von Bluecode gespeichert werden. Die Zahlungsinformationen werden anonymisiert an die Bank gesendet, und der gesamte Datentransfer erfolgt verschlüsselt nach den aktuellsten Sicherheitsstandards. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Möglichkeit, den Zugriff auf die Bezahlfunktion innerhalb der Kaufland-App mittels Sicherheits-PIN oder durch Fingerabdruck oder biometrische Gesichtserkennung zu sichern.

Es ist wichtig zu betonen, dass Kaufland Pay nicht nur eine weitere Bezahlmethode ist, sondern auch eine europäische Alternative zu den großen, amerikanischen und asiatischen Mobile-Payment-Lösungen darstellt wie Apple Pay darstellt. Während der Einführungsphase haben Nutzer von Kaufland Pay zudem die Möglichkeit, durch ihre Bezahlvorgänge an einer Verlosung von Sachpreisen und Einkaufsgutscheinen teilzunehmen.

Quelle: Kaufland

BEITRAG TEILEN

ANZEIGE

ALLE THEMEN