NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Meilenstein: Netflix erweitert Werbegeschäft mit eigener Ad-Tech-Plattform

Netflix Office in LA
Foto: Netflix

Netflix hat bei seiner zweiten Upfront-Präsentation an Werbetreibende eine klare Botschaft übermittelt: Wer bei Netflix wirbt, erreicht das engagierteste Publikum der Welt. Amy Reinhard, Präsidentin von Netflix Werbung, präsentierte das anhaltende Wachstum des werbegestützten Abonnementplans, der jetzt weltweit 40 Millionen monatlich aktive Nutzer hat – ein Anstieg von 5 Millionen im Vorjahr. Über 40% aller Anmeldungen in den Ländern mit Werbeangebot entfallen auf das werbegestützte Modell.

Netflix stellte außerdem neue Partner vor, die Werbetreibenden helfen, die Wirkung ihrer Kampagnen zu messen und zu verifizieren, darunter Affinity Solutions, DoubleVerify, EDO Inc, Integral Ad Science, iSpotTV, Kantar, Lucid, NCSolutions, Nielsen und TVision.

Reinhard kündigte an, dass Netflix bis Ende 2025 eine eigene Werbetechnologie-Plattform einführen wird. Diese soll Werbetreibenden neue Möglichkeiten zum Kauf, neue Erkenntnisse und neue Messmethoden bieten. „Die interne Entwicklung unserer Werbetechnologie wird es uns ermöglichen, den Werbeplan mit derselben Exzellenz zu betreiben, die Netflix zum führenden Anbieter von Streaming-Technologie gemacht hat“, sagte sie.

Diese Verbesserungen sollen Netflix für Kunden noch attraktiver machen. „Wir gehen sehr strategisch vor, wie wir Werbung präsentieren, weil wir unseren Mitgliedern ein großartiges Erlebnis bieten wollen“, sagte Reinhard. „Wir betreiben tiefgehende Verbraucherforschung, um der Konkurrenz voraus zu bleiben und bessere Möglichkeiten für Mitglieder und Marken zu bieten.“

Bela Bajaria, Chief Content Officer von Netflix, erklärte: „Unsere Zuschauer sind sehr engagiert – und das bedeutet, dass sie ihre Zeit aktiv mit dem Ansehen von Netflix-Inhalten verbringen. Das ist wichtig, denn Engagement ist der Schlüssel zum Erfolg im Streaming. Wenn die Leute unsere Shows und Filme sehen, erhalten sie mehr Wert von Netflix, bleiben länger dabei und empfehlen uns eher weiter. Und das ist für alle von Bedeutung, weil Sie dort sein wollen, wo auch das Publikum ist.“

Laut Nielsen hatte Netflix in den letzten drei Jahren mehr Top-10-Titel als jeder andere Streaming-Dienst kombiniert.

Werbestatistiken:

  • Der werbegestützte Plan von Netflix hat jetzt 40 Millionen monatlich aktive Nutzer.
  • Über 40% aller Anmeldungen in den Werbemärkten von Netflix entfallen auf das werbegestützte Modell.
  • Mitglieder des werbegestützten Plans haben ein höheres Haushaltseinkommen und sind jünger als das Publikum des linearen Fernsehens, mit einem Medianalter von 37 Jahren.
  • Über 70% der werbegestützten Mitglieder von Netflix schauen mehr als 10 Stunden pro Monat – 15 Prozentpunkte mehr als der nächste Konkurrent laut Nielsen.
  • Mehr als die Hälfte der werbegestützten Mitglieder von Netflix schaut mehr als 20 Stunden pro Monat.
  • Laut TVision ist die Aufmerksamkeit der werbegestützten Mitglieder von Netflix im Vergleich zu anderen Diensten in einem Dreistunden-Zeitraum am höchsten.
  • Laut EDO Inc. reagieren Netflix-Mitglieder etwa doppelt so häufig auf eine Werbung auf Netflix im Vergleich zu anderen Streaming-Diensten und linearem Fernsehen.

Programmierstatistiken:

  • Netflix hat 270 Millionen Abonnenten.
  • Laut Nielsen hat Netflix im Jahr 2024 mehr Stunden in den Top 10 als jeder andere Streaming-Dienst zusammen.
  • In den letzten drei Jahren hatte Netflix mehr Top-10-Titel als jeder andere Streaming-Dienst zusammen.
  • Im Jahr 2023 sahen die Mitglieder von Netflix insgesamt 183 Milliarden Stunden Netflix.

Abschließend wurde angekündigt, dass Netflix diesen Sommer seine Kaufmöglichkeiten erweitern wird, um The Trade Desk, Googles Display & Video 360 und Magnite einzubeziehen. Diese werden neben Microsoft zu den führenden programmatischen Partnern für Werbetreibende gehören.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Skims Kampagnenfoto mit Kim Kardashian

Skims: Kim Kardashian’s 4-Milliarden-Brand eröffnet erste Stores in den USA

Kim Kardashians Shapewear-Marke Skims eröffnet ihren ersten permanenten Store in Georgetown, weitere Stores folgen in Kürze. Das auf 4 Milliarden US Dollar bewertete Unternehmen war bisher als E-Commerce Pure Player bekannt und plant noch in diesem Jahr einen Börsengang. Skims wurde durch hautfarbene Shapewear-Produkte berühmt und ist mittlerweile offizieller Unterwäsche-Partner der NBA und WNBA.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.