NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Mit dm-Drogerie Markt als Pilot: Payback Pay nun auch im Online-Shop

PAYBACK PAY Integration im dm Online-Shop
Foto: PAYBACK

Für über 31 Millionen PAYBACK Kunden in Deutschland steht potentiell eine Neuerung an, da künftig bei teilnehmenden Händlern auch beim Onlineshopping mit PAYBACK PAY bezahlt werden kann. Der Ausbau des größten deutschen Bonusprogramms ermöglicht es nun, online einfach zu zahlen, während gleichzeitig PAYBACK Punkte gesammelt und eingelöst werden können. Der Start der neuen Online-Zahlungsoption wurde von PAYBACK Geschäftsführer Dominik Dommick und Martin Dallmeier, Geschäftsführer von dm-drogerie markt, auf dem EHI-Payment Kongress in Bonn bekanntgegeben. dm tritt dabei als Pilot- und Innovationspartner auf.

Dominik Dommick betonte die logische Entwicklung des Services: Neben dem etablierten Mobile Payment im Ladengeschäft wird das Online Payment eine neue Dimension des Kundenservices eröffnen. Die Integration von PAYBACK PAY in die dm-App und an allen Point-of-Sale-Touchpoints wurde bereits letztes Jahr erfolgreich umgesetzt. Martin Dallmeier fügte hinzu, dass mit dieser neuen Online-Bezahloption dm-Kunden nun auch online einen praktischen Mehrwert mit zusätzlichen PAYBACK Punkten erhalten.

Seit der Einführung im Jahr 2016 hat sich PAYBACK PAY zu einem relevanten digitalen Bezahldienst in Deutschland entwickelt. Mit Funktionen wie „Fuel & Go“ ermöglicht die PAYBACK App, dass Kunden auch an der Zapfsäule direkt bezahlen und Punkte sammeln können, was die Wartezeit an der Kasse eliminiert. Die App wird von über 11,7 Millionen Kunden genutzt und bietet Funktionen wie das Aktivieren von Coupons, das Bezahlen und das Sammeln von Punkten. PAYBACK betont stets die Sicherheit und Schnelligkeit seines Zahlungssystems, das nun auch online verfügbar sein wird.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Skims Kampagnenfoto mit Kim Kardashian

Skims: Kim Kardashian’s 4-Milliarden-Brand eröffnet erste Stores in den USA

Kim Kardashians Shapewear-Marke Skims eröffnet ihren ersten permanenten Store in Georgetown, weitere Stores folgen in Kürze. Das auf 4 Milliarden US Dollar bewertete Unternehmen war bisher als E-Commerce Pure Player bekannt und plant noch in diesem Jahr einen Börsengang. Skims wurde durch hautfarbene Shapewear-Produkte berühmt und ist mittlerweile offizieller Unterwäsche-Partner der NBA und WNBA.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.