NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Mytheresa wächst wieder zweistellig und verbessert Rentabilität

Mehrere Verpackung des Online-Shops MyTheresa
Foto: MyTheresa

Mytheresa hat mit zweistelligem Umsatzwachstum und einer gesteigerte Rentabilität zufrieden die vorläufigen Finanzergebnisse für das vergangene Quartal präsentiert. Der börsennotierte Online-Händler erreichte zwischen Januar und März einen Umsatz von 230 bis 235 Millionen Euro, was einem Anstieg von 15 bis 18 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Der Bruttowarenwert (GMV) stieg um 12 bis 15 Prozent auf 245 bis 255 Millionen Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge lag zwischen 3,0% und 4,0%, was eine deutliche Verbesserung gegenüber der bereinigten EBITDA-Marge von 1,6% im Vorjahresquartal darstellt.

Nachdem im Weihnachtsquartal das Umsatzplus noch unterhalb der 10% Marke war, hat das abgelaufene Quartal das Management veranlasst, die Prognose für das gesamte Geschäftsjahr zu festigen: Das Unternehmen prognostiziert für das bald endende Geschäftsjahr (bis zum 30. Juni 2024) ein Wachstum des Bruttowarenvolumens und der Nettoumsätze sowie des Bruttogewinns im Bereich von 8% bis 13%, mit einer angepassten EBITDA-Marge von 3% bis 5%, jeweils am unteren Ende der Prognosespanne.

Michael Kliger, CEO von Mytheresa, erklärt: „Wir sind sehr zufrieden mit der starken Leistung in einem sich schnell konsolidierenden Markt. Die Ergebnisse zeigen, dass Mytheresa mehr als nur eine Luxus-E-Commerce-Plattform ist. Wir bauen eine Gemeinschaft für Luxusbegeisterte auf und schaffen Begehrlichkeit durch digitale und physische Erlebnisse. Dies macht uns zum Gewinner in einem ansonsten weiterhin herausfordernden Marktumfeld.“

Die starken Finanzergebnisse und gewohnt breite Brust von Mytheresa unterstreichen durchaus die vergleichsweise robuste Positionierung in einem sich konsolidierenden Marktumfeld der Luxus Multi-Brand-Händler. Erst kürzlich kamen bislang unbestätigte Gerüchte auf, dass das seit dem geplatzten Farfetch-Deal kriselnde Yoox Net-A-Porter eine Übernahmekandidat sein könnte.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

GeForce RTX Grafikkarte von NVIDIA

KI-Boom: NVIDIA ist erstmals wertvollstes Unternehmen der Welt

Nvidia hat Apple und Microsoft als wertvollstes Unternehmen der Welt abgelöst. Der KI-Boom hat den Chip-Hersteller an die Spitze katapultiert, mit Aktien, die um 3,4 Prozent auf eine Marktkapitalisierung von 3,3 Billionen Dollar stiegen. Nvidia hält etwa 80 Prozent Marktanteil im Bereich der KI-Chips und profitiert von der hohen Leistungsfähigkeit seiner Technologien.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.