NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Berichte: TikTok Shop startet noch im Sommer in Deutschland

TikTok Shop Creators
Foto: TikTok

Inmitten heftiger Verbots- und Regulierungsdebatten wird TikTok Shop Berichten nach bereits diesen Sommer in Deutschland, Spanien, Italien, Frankreich und Mexiko eingeführt. Laut der South China Morning Post plant das soziale Netzwerk von ByteDance seine E-Commerce-Präsenz damit in Kürze auf insgesamt 13 Märkte weltweit auszuweiten. Quellen zufolge hat TikTok bereits begonnen, erste Verkäufer einzuladen, um eine Beta-Version von TikTok Shop in den neuen Märkten vor dem offiziellen Start zu testen.

ByteDance führte TikTok Shop erstmals 2021 im Vereinigten Königreich und in Indonesien ein, gefolgt von weiteren Ländern in Südostasien im Jahr 2022. Derzeit ist TikTok Shop in den USA, Großbritannien, Malaysia, Vietnam, Philippinen, Singapur, Indonesien und Thailand verfügbar.

Besonders in den USA hat TikTok Shop starke Erfolge erzielt und einen echten Game-Changer-Moment im E-Commerce herbeigeführt. Ende 2023 berichtete das soziale Netzwerk, dass mehr als 500.000 Verkäufer Produkte auf TikTok Shop anboten, mehr als doppelt so viele wie drei Monate zuvor. Weltweit hatte TikTok bis Dezember 2023 über 15 Millionen Verkäufer, nachdem in der zweiten Hälfte des Jahres mehr als 6 Millionen hinzugekommen waren. TikTok strebt an, im Jahr 2024 einen Bruttowarenwert von 50 Milliarden US-Dollar zu erreichen.

Gleichzeitig bleibt TikTok und seine Muttergesellschaft ByteDance unter der Beobachtung von US-amerikanischen und europäischen Behörden. Letzte Woche reichte ByteDance eine Klage vor einem Gericht im District of Columbia ein, um ein vom US-Senat verabschiedetes Gesetz zu blockieren, das ein landesweites Verbot des sozialen Netzwerks ermöglicht, falls sich ByteDance nicht von der Plattform trennt.

Auch die EU untersucht TikToks Lite-App hinsichtlich möglicher Verstöße gegen Online-Inhaltsregeln zum Schutz von Kindern und zur Sicherstellung transparenter Werbung. TikTok setzte daraufhin das Belohnungssystem seiner Lite-App aus.

Anzeige