Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Cloud, Logistik, F&E: Amazon will 10 Milliarden Euro in Deutschland investieren

Rocco Braeuninger, Olaf Scholz und Andy Jassy
Foto: Bundesregierung / Sandra Steins

Amazon Deutschland plant eine massive Investition von 10 Milliarden Euro in den Ausbau von Arbeitsplätzen und Innovationen in Deutschland, was im Rahmen eines Besuchs von Amazon CEO Andy Jassy und Amazon Deutschland-Chef Rocco Bräuniger bei Bundeskanzler Olaf Scholz verkündet wurde. Die Gelder sollen in verschiedene Bereiche, darunter die Cloud-Infrastruktur, Logistik sowie Forschung und Entwicklung fließen. Mit der Investitionsoffensive stärkt Amazon die bereits über 25 Jahre bestehende Verbindung zu Deutschland als Innovations- und Wirtschaftsstandort. 

Ein deutlicher Schwerpunkt der Investitionen liegt auf der AWS Cloud-Infrastruktur. Amazon plant bis 2026 Investitionen von 8,8 Milliarden Euro in die AWS Europa (Frankfurt) Region. Laut einer Studie wird diese Investition schätzungsweise 15,4 Milliarden Euro zum deutschen BIP beitragen und jährlich 15.200 Vollzeitarbeitsplätze in der lokalen Lieferkette unterstützen.

Zu den neuen Standorten gehören zudem drei Logistikzentren in Großenkneten, Erfurt und Horn-Bad Meinberg sowie zwei Unternehmenszentralen in München und Berlin. Zudem wird das Forschungs- und Entwicklungszentrum in Berlin erweitert. Insgesamt schafft Amazon 4.000 neue Arbeitsplätze und erhöht damit die Anzahl der festangestellten Mitarbeiter in Deutschland auf 40.000.

Seit 2010 hat Amazon bereits mehr als 77 Milliarden Euro in Deutschland investiert und dabei eigenen Angaben nach schätzungsweise 50 Milliarden Euro zum Bruttoinlandsprodukt beigetragen. Die Forschung und Entwicklung profitieren ebenfalls von den Investitionen. Teams in Aachen, Berlin, Dresden und Tübingen arbeiten an Produkten für AWS, Amazon Music, Fire TV, Alexa und Logistiktechnologien. Die Erweiterung des Berliner Forschungs- und Entwicklungszentrums fördert die Entwicklung von KI- und Robotiktechnologien.

Neben Infrastruktur investiert Amazon auch in die Weiterbildung seiner Mitarbeiter in Deutschland, wie in der Pressemitteilung betont wird. Es werden verschiedene Schulungs- und Entwicklungsprogramme angeboten, um die Mitarbeiter auf zukünftige Berufe vorzubereiten. AWS bietet zudem Bildungs- und Zertifizierungsprogramme an, um digitale Kenntnisse zu erweitern und Cloud-Technologien zu nutzen. Ein Beispiel hierfür ist das erste Ausbildungsprogramm für AWS Rechenzentren in Zusammenarbeit mit Siemens und eine nationale Cloud-Computing-Zertifizierung mit der DIHK.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.