Die wichtigsten Nachrichten zu E-Commerce und Einzelhandel | Zum Newsletter anmelden

Marketing

Kanye West beim Start der Adidas Yeezy-Kooperation in 2016

Adidas und Yeezy: Kanye West fordert Instagram-Follower zum Boykott auf

Adidas setzt trotz der Kontroverse um die Beendigung der Zusammenarbeit mit Kanye West die Verkaufswelle der Kult-Sneakers Yeezy fort. Das Unternehmen aus Herzogenaurach plant, die letzten Lagerbestände in 2024 durch den ausschließlichen Verkauf über digitale Plattformen zu reduzieren. Kurz nach Ankündigung des ersten Models meldet sich der US-Mega-Star mit einem Boykottaufruf auf Instagram und bezeichnet die Modelle als „Fake-Yeezys“. Die Posse um Yeezy geht damit in eine nächste Etappe und verdeutlicht die tiefgreifende Abhängigkeit großer Marken von tragenden Partnerschaften mit Mega-Stars.

→ Beitrag lesen
LVMH Headquarters in Paris

Neues Hollywood-Venture: LVMH betritt die Entertainment-Branche

LVMH betritt mit „22 Montaigne Entertainment“ Neuland, um Luxusmarken und Hollywood zu vereinen. Unter der Leitung einer der Arnault-Erben zielt das Venture darauf ab, eine symbiotische Beziehung zwischen Luxus und Kino zu schaffen. Durch authentische Narrative sollen die Geschichten der LVMH-Maisons lebendig werden, ohne dass die Markenpräsenz die Erzählung überlagert. Dieser innovative Ansatz könnte die Marketinglandschaft neu definieren und die Beziehung zwischen Luxusmarken und ihrem Publikum intensivieren.

→ Beitrag lesen
Mehrere Cookies und ein Smartphone als Symbol für Third-Party-Cookies

Google und Third-Party-Cookies: Keine einfache Lösungen nach Abschaffung

Mit dem Ende der Third-Party-Cookies steht die Marketingwelt vor einer bedeutenden Veränderung. Google betont, dass kein einfaches Ersatztool kommen wird, sondern eine Kombination aus neuen Technologien und einem veränderten Mindset nötig sei. Die Branche soll von Präzision zu Vorhersagemodellen wechseln, wobei der Fokus auf First-Party-Daten und dem Einsatz von KI liegt. Dies soll das Vertrauen der Nutzer stärken und eine effektivere, auf Vertrauen basierende Werbung ermöglichen. Google hat die Testphase für die Tracking Protection im Chrome-Browser bereits eingeleitet, um das Cross-Site-Tracking durch Einschränkungen bei Drittanbieter-Cookies zu unterbinden.

→ Beitrag lesen
Keine weiteren Beiträge mehr.