Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Rekord-Datenverbrauch bei der Fußball-EM in Gelsenkirchen

Fahne und Logo der Deutschen Telekom
Foto: Deutsche Telekom

Nachdem Vodafone interessante Zahlen veröffentlicht hatte, meldet auch die Deutsche Telekom Rekorde im mobilen Datenverbrauch. Während der Vorrunde der Fußball-Europameisterschaft 2024 erlebte beispielsweise Gelsenkirchen beim Topspiel Portugal gegen Georgien nahezu 3.500 Gigabyte Datenverkehr. Insgesamt wurden in den Stadien und Fan-Zonen der Stadt fast 15.000 Gigabyte Daten übertragen. Zum Vergleich: Ein Gigabyte entspricht fünf Stunden Video-Streaming in Standard-Auflösung.

Auch die Nutzung von Social-Media-Apps erreichte neue Höhen. Die Dienste des Meta Konzerns, insbesondere Instagram, Facebook und WhatsApp, dominierten das Geschehen und belegten die ersten drei Plätze in der Nutzungsstatistik.

Nicht nur in Gelsenkirchen, sondern auch bundesweit wurde ein neuer Rekord im Mobilfunkdatendurchsatz aufgestellt. Beim zweiten EM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Ungarn erreichte der Datenverkehr am 21. Juni um 18:25 Uhr seinen bisherigen Jahreshöchstwert von 1.713 Gigabit pro Sekunde.

Diese Zahlen verdeutlichen auch, wie sehr die Europameisterschaft ein internationales Fest ist. Besonders viele „Roamer“ – ausländische Nutzer, die sich in das lokale Netz einwählen – kamen aus den Niederlanden, der Schweiz und den USA.

Die steigende Zahl internationaler Reisen und der zunehmende Einsatz von Mobiltechnologien treiben – wie hier am Beispiel EM 2024 – das Wachstum im Roaming-Markt weiter an. Laut Kaleido Intelligence wird erwartet, dass der globale Roaming-Markt bis 2025 einen Wert von 61,8 Milliarden US-Dollar erreicht, angetrieben durch die Einführung von 5G und die zunehmende Nutzung von eSIMs.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.