Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Fußball-EM 2024: Fanmeilen und Einkaufsstraßen profitieren von Besucheransturm

Schottische Fans bei einem Spiel der EM 2024
Foto: Sebastian Pociecha auf Unsplash

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 hat einen signifikanten Besucherzuwachs in deutschen Innenstädten bewirkt. Besonders die Städte, in denen Spiele ausgetragen werden, erfreuen sich über einen großen Ansturm von Fans. In den ersten zwei Wochen des Turniers wurden in diesen Städten insgesamt rund 1,6 Millionen zusätzliche Besucher registriert, wie das IFH Köln berichtet.

Nicht nur die ausgewiesenen Fanzonen profitieren von der EM, sondern auch die zentralen Einkaufsstraßen der Austragungsorte. Das Turnier lockt viele Menschen in die Innenstädte, was zu einem deutlichen Anstieg der Besucherzahlen führt. Selbst ungünstiges Wetter konnte den Zustrom nicht verhindern: Am ersten, wetterbedingt weniger einladenden Turnierwochenende, wurden etwa 500.000 zusätzliche Menschen in den Innenstädten gezählt.

An Spieltagen steigen die Besucherzahlen in den betroffenen Städten um etwa 40 Prozent im Vergleich zu durchschnittlichen Tagen. Diese Anstiege übersteigen häufig die Anzahl der Plätze in den Stadien, was zeigt, dass auch die Innenstadtbereiche von der EM profitieren. Städte sind gut beraten, ein attraktives Ambiente und interessante Anlässe zu schaffen, um diesen Trend zu nutzen.

Nicht nur die zehn Städte mit Austragungsorten der EM-Spiele verzeichnen erhöhte Passantenfrequenzen. Auch Städte ohne EM-Spiele profitieren durch Public Viewing-Veranstaltungen. Der Wunsch nach einem gemeinsamen Fußballerlebnis führt zu belebten Fußgängerzonen, auch wenn die Steigerungen hier nicht so stark sind wie in den Austragungsstädten. Der bisherige Erfolg des deutschen Teams, das ungeschlagen ins Achtelfinale eingezogen ist, verstärkt den Zustrom in die Innenstädte weiter. Die ausgelassene Volksfeststimmung und der internationale Austausch tragen zur positiven Atmosphäre bei, die weitere Besucher anzieht.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.