Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Schon gewusst? Der Adidas EM 2024 Ball „Fußballliebe“ ist High-Tech pur

Adidas Fussballliebe Finale Ball zur EM 2024
Foto: Adidas, Spielball "FUSSBALLLIEBE FINALE"

Der Spielball der Fußball-Europameisterschaft 2024 von Adidas hat inmitten des Turniers einige Spiele hinter sich und – was viele nicht wissen – maßgeblich bei Entscheidungen der Video Assistant Referees (VAR) eine Rolle gespielt. Denn der bei den Spielen verwendete „Fußballliebe“ Ball zeichnet sich durch mehrere technische Innovationen aus, die erstmal bei der EM 2024 eingesetzt werden und ihn zu einem interessanten Hightech-Produkt machen.

Die „Connected Ball Technology“

Im Kern des 450 Gramm leichten „Fußballliebe“-Balls steckt die „Connected Ball Technology“, entwickelt von der Münchner Firma Kinexon. Der Kern der Technologie ist ein Sensor im Inneres des Balls, der etwa die Größe eines Zwei-Euro-Stücks hat und keine 20 Gramm wiegt. Der Sensor besteht aus einer inertialen Messeinheit (IMU) und einem Ultrabreitbandsensor (UWB) und sendet bis zu 500 Mal pro Sekunde Daten über die Position, Bewegung und Berührung des Balls. Diese Daten werden von bis zu 24 Antennen rund um das Spielfeld empfangen.

Der „Fußballliebe“-Ball verfügt zudem über eine 20-teilige „Precisionshell“ und strategisch platzierte Prägerillen auf der Außenhülle, die die Aerodynamik verbessern. Der innovative „CTR-Core“ im Inneren des Balls ist auf Genauigkeit und Konsistenz abgestimmt, was ein schnelles und präzises Spiel mit maximaler Form- und Lufterhaltung unterstützt. Der Ball besteht zudem aus nachhaltigeren Materialien als alle bisherigen offiziellen Spielbälle von Adidas, einschließlich recyceltem Polyester und biobasierten Stoffen wie Maisfasern und Zuckerrohr.

Ohne Technologie aber ansonsten identisch: Der offizielle EM-Ball von Adidas kann für 150 Euro erworben werden. Im Adidas Online-Shop hat der Ball trotz des vergleichsweise hohen Preises 4.9 von 5.0 Sterne und dutzende sehr gute Bewertungen, die die Qualität und besonders die gute Flugbahn loben.

Einsatz und Anwendungsfälle

Für jede Begegnung der EM 2024 werden 20 Bälle mit aufgedrucktem Datum bereitgestellt. Die gesammelten Daten dienen nicht nur den Schiedsrichtern, sondern auch der Bereitstellung detaillierter Statistiken für Fernsehsender und Fans. Auf Stadion-Videowänden können Visualisierungen wie die „Heartbeat“-Kurve, die Ballberührungen anzeigt, dargestellt werden.

Die Connected Ball Technology soll jedoch vor allem Vorteile in der Beurteilung kritischen Spielsituationen bieten. Bei engen Abseitsentscheidungen kann der genaue Zeitpunkt des Abspiels exakt ermittelt werden. Handspiele werden präzise erkannt, da der Sensor bei Berührungen wie ein Seismograf reagiert. Durch die Kombination mit den Kamerabildern des VAR-Teams können komplexe Spielsituationen schnell und detailliert dargestellt werden. Die neue Technologie soll unterm Strich also dazu beitragen, Fehlentscheidungen in spielentscheidenden Momenten zu vermeiden und den Zeitaufwand für VAR-Überprüfungen zu verkürzen.

Neuer Ball zum Halbfinale und Finale

Kurz nach Ende der Viertelfinale hat Adidas am Sonntag den neuen Spielball „FUSSBALLLIEBE FINALE“ vorgestellt, der in den Halbfinals und im Endspiel der EURO 2024 zum Einsatz kommt und nun auch für Endkunden erhältlich ist. Der Ball ist eine Neuauflage der visuellen Elemente des Spielballs, der bereits in der Gruppenphase verwendet wurde. Die markanten schwarzen Flügelformen erhalten nun eine dynamische Auffrischung durch Kanten, Kurven und Punkte in den unverwechselbaren Farben Schwarz, Rot und Gold des Gastgeberlandes Deutschland.

Die weiße Grundfarbe wurde durch ein auffälliges Silber ersetzt – eine symbolträchtige Anspielung auf die begehrte Trophäe, um die die vier Halbfinalisten kämpfen werden. Diese silberne Farbe wurde speziell entwickelt und mit Athleten getestet, um sicherzustellen, dass der Ball auf dem Spielfeld hervorsticht, ohne das Licht von der Oberfläche zu reflektieren.

Fazit

Wenngleich aus Fan-Perspektive sicher so manche Entscheidungen mithilfe des VAR strittig sind, markiert die Einführung einer echten „Connected Ball Technologie“ in jedem Fall einen interessanten, technologischen Fortschritt in der Fußballwelt. Die Innovation verspricht grundsätzlich nicht nur präzisere Schiedsrichterentscheidungen, sondern bietet Fans durch Echtzeitdaten Einblicke in das Spielgeschehen, was das Zuschauererlebnis bereichern kann.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.