Die wichtigsten Nachrichten zu E-Commerce und Einzelhandel | Zum Newsletter anmelden

BEITRAG

Singles Day 2023 – Rückblick auf Chinas Mega-Shopping-Event

11. November Singles Day Aktion auf Alibaba
Foto: Alibaba

Am 11. November 2023 fand wieder der Singles‘ Day statt, der in China längst zu einem der umsatzstärksten und bedeutendsten E-Commerce-Events des Jahres avanciert ist. Ursprünglich von Studierenden im Jahr 1993 ins Leben gerufen, hat sich dieser Tag von einem lokalen Phänomen zu einem globalen Shopping-Highlight entwickelt.

Der Singles‘ Day, auch als „Double 11“ bezeichnet, steht im Kontrast zu den traditionellen Veranstaltungen am 11. November in Deutschland, wie Karneval und Martinstag. In China hat sich der Tag zu einer regelrechten Einkaufsmanie entwickelt. Allein Alibaba und JD.com, die beiden führenden E-Commerce-Plattformen Chinas, setzten im Jahr 2023 rund um den Singles‘ Day insgesamt etwa 115 Milliarden US-Dollar um. Der Tag hat sich zu einem Ereignis entwickelt, das weit über die Grenzen des Online-Handels hinausgeht und in China mit TV-Shows und umfangreicher Berichterstattung gefeiert wird.

Die beeindruckenden Zahlen von Alibaba und JD.com zeugen von der enormen Bedeutung dieses Shopping-Events. Alibaba gab an, dass während des Singles‘ Day 420 verschiedene Marken auf ihrer Plattform TMall jeweils über 100 Millionen Yuan (etwa 12,9 Millionen Euro) umsetzten. JD.com berichtete von über 60 Marken, die jeweils einen Umsatz von mehr als 1 Milliarde Yuan (ca. 128,3 Millionen Euro) erreichten. Zudem konnte der GMV von insgesamt 20.000 Marken auf JD.com im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht werden. Diese Zahlen verdeutlichen, wie der Singles‘ Day nicht nur in China, sondern weltweit die Konsumgewohnheiten beeinflusst und neue Verbrauchertrends setzt.

Interessant ist auch die Entwicklung deutscher Marken im Kontext des Singles‘ Day. Produkte „Made in Germany“, insbesondere in den Bereichen Pharma, Nahrungsergänzung und Kosmetik, erfreuen sich in China großer Beliebtheit. So konnte beispielsweise die deutsche Hautpflegemarke Babor während der ersten vier Stunden des Singles‘ Day eine dreifache Steigerung des monatlichen Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Ähnlich beeindruckend sind die Steigerungsraten anderer deutscher Marken wie Doppelherz, Eucerin und Adidas.

Der Singles‘ Day zeigt, wie sich das Verbraucherverhalten ändert und wie der E-Commerce durch solche Events weiter an Dynamik gewinnt. Besonders junge Männer in China haben sich als kaufkräftige Zielgruppe erwiesen, die sich für Trends wie Rennräder, E-Sport-Produkte und Outdoorjacken begeistern. Trotz einer durch die Coronakrise und andere Faktoren geschwächten Wirtschaftslage zeigten die Verbraucher am Singles‘ Day 2023 eine starke Kaufbereitschaft, insbesondere für hochwertige Produkte.

Zahlen-Quelle: Handel 4.0

BEITRAG TEILEN

ANZEIGE

ALLE THEMEN