Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Kartellverstöße: Delivery Hero droht Strafe von über 400 Millionen Euro

Delivery Hero Fahrerin in einem Lager
Foto: Delivery Hero

Dem Berliner Lieferdienst Delivery Hero könnten aufgrund mutmaßlicher Verstöße gegen das EU-Kartellrecht deutlich höhere Kosten drohen als ursprünglich angenommen. Das Unternehmen hat bekanntgegeben, dass sich die Strafe auf mehr als 400 Millionen Euro belaufen könnte, während zuvor lediglich von 186 Millionen Euro ausgegangen wurde. Als Folge wird das Unternehmen die Rückstellungen erheblich erhöhen müssen.

Die EU-Kommission wirft Delivery Hero vor, sich an wettbewerbswidrigen Absprachen zur Aufteilung nationaler Märkte beteiligt zu haben. Zudem sollen wirtschaftlich sensible Informationen ausgetauscht und Abwerbeverbote ausgesprochen worden sein. Im Rahmen der Untersuchung führte die Behörde im Juli 2022 und November 2023 unangekündigte Razzien bei Delivery Hero und anderen Unternehmen der Branche durch. Ende 2023 fanden unangekündigte Inspektionen bei Lieferdienstunternehmen in Berlin und Barcelona statt.

Delivery Hero betont seine Absicht, weiterhin vollumfänglich mit der Europäischen Kommission zu kooperieren, so wie es bereits während der Inspektionen geschehen ist. Das Unternehmen hat sich verpflichtet, die Ermittlungen zu unterstützen und alle erforderlichen Informationen bereitzustellen.

Die möglichen finanziellen Auswirkungen dieser Angelegenheit sind erheblich, und Delivery Hero stellt sich auf eine bedeutende Belastung ein. Gleichzeitig weist das Unternehmen darauf hin, dass es sich um vorläufige Einschätzungen handelt und die endgültigen Ergebnisse der Untersuchung noch ausstehen.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.