Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Rohlik sichert sich 170 Mio. US Dollar für weitere Expansion und IPO-Vorbereitung

Aktive Länder der Rohlik-Gruppe
Foto: Rohlik Group

Die Rohlik Group, führender Anbieter im Bereich Food-Retail-Technologie und Online-Lebensmittelhandel in Europa, hat erfolgreich 170 Mio. US Dollar (rund 160 Mio. Euro) an frischem Wachstumskapital erhalten. Die Investition wurde von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) geleitet, unterstützt von bestehenden Investoren wie Sofina, Index Ventures, Quadrille und TCF Capital, ergänzt durch Wachstumsfinanzierungen der Europäischen Investitionsbank (EIB) im Rahmen ihrer Scale-Up-Initiative.

Die Mittel sollen verwendet werden, um Rohliks ehrgeizige Expansionspläne in den DACH- und CEE-Regionen voranzutreiben. Das Unternehmen plant, bis 2030 in mehr als 10 weiteren Städten präsent zu sein. Das Unternehmen strebt derzeit für das Geschäftsjahr 2024 einen Umsatz von über €1 Milliarde mit positivem Cashflow an.

Rohlik wurde gegründet, um der wachsenden Nachfrage nach Online-Lebensmitteldiensten gerecht zu werden, die eine überlegene Qualität und ein besseres Kundenerlebnis bieten. Das Unternehmen hat in den DACH- und CEE-Regionen ein schnelles und nachhaltiges Wachstum erzielt. Im Jahr 2023 lieferte Rohlik über eine Million Bestellungen pro Monat an über 800.000 Kunden. In München hat das Unternehmen nun die Rentabilität erreicht, ebenso wie zuvor in der Tschechischen Republik und Ungarn. Dies bestätigt das wirtschaftliche Modell in Deutschland und die Fähigkeit, effizient und nachhaltig zu skalieren. Im Oktober 2023 hat Rohlik über die Marke Knuspr Bringmeister übernommen und damit seine Präsenz in Deutschland weiter gestärkt.

Rohlik betreibt vollautomatisierte Fulfillment-Zentren und nutzt eine Vielzahl von KI-, ML- und Robotertechnologien, um Effizienz und hohe Produktivität zu gewährleisten, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Diese Technologien werden im gesamten Unternehmen implementiert, um den Kunden einen hochwertigen Service in jeder Phase der Reise zu bieten. Rohlik bietet zuverlässige 15-Minuten-Lieferfenster und Lieferungen am selben Tag, die bereits eine Stunde nach der Buchung verfügbar sind. 97 % der Lieferungen von Rohlik sind pünktlich.

Das Wachstumspotenzial von Rohlik schätzt das Unternehmen als erheblich ein. Die geplante Expansion in mehr als 10 zusätzliche DACH- und CEE-Städte wird die Kundenbasis von Rohlik stark erweitern. Mit einer Mischung aus reiferen, profitablen Städten und schnell wachsenden Städten hat Rohlik eine klare Richtung auf ein IPO in den kommenden Jahren. Dieses Jahr ist Rohlik mit Knuspr in Berlin gestartet, berichtet aber von einem bislang eher „holprigen Start“.

Tomáš Čupr, Gründer und CEO der Rohlik Group, in der Pressemitteilung: „Es gibt in ganz Europa eine enorme Nachfrage nach schnell und zuverlässig gelieferten Online-Lebensmitteln, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen. Wir sehen dies nicht als kurzfristiges Phänomen, sondern als langfristige Chance, auf der wir ein marktführendes Angebot aufbauen können.“

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.