Banner zur Software Funnelcockpit
Anzeige
NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Hund-Gruppe: Hund Möbelwerke meldet Insolvenz in Eigenverwaltung an

Online-Shop Startseite von Hund Möbelwerke
Foto: Hund Möbelwerke

Die Hund-Gruppe, zu der die Hund Möbelwerke GmbH & Co. KG, Hund Büromöbel GmbH und OFF Büromöbelwerk GmbH im badischen Biberach und Sulzdorf gehören, hat beim Amtsgericht Offenburg ein gerichtliches Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Ziel des Verfahrens ist es, die Restrukturierung und Sanierung der Hund-Gruppe voranzutreiben und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sicherzustellen. Dabei sollen die wichtigsten Geschäftspartner einbezogen werden, um die bestmögliche Lösung für das Unternehmen und seine Gläubiger zu finden.

Wie Baden Online zuerst berichtet, hat das Amtsgericht Offenburg dem Antrag am 18. Juni 2024 stattgegeben und vorläufige Eigenverwaltungsverfahren angeordnet. Es wird erwartet, dass das Verfahren bis zum ersten Quartal 2025 in den wesentlichen Punkten abgeschlossen sein wird.

Die Unternehmen der Hund-Gruppe operieren im schwierigen D2C- sowie B2B-Möbelmarkt, der europaweit aufgrund Inflation und Lieferkettenschwierigkeiten angeschlagen ist. Hendrik Hund, Gesellschafter-Geschäftsführer der Hund-Gruppe, erklärte: „Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. Als Geschäftsführer habe ich die Verantwortung für unsere Mitarbeitenden, Kunden, Lieferanten und Finanziers. Wir haben bereits wichtige Maßnahmen zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens beschlossen und umgesetzt. Die konjunkturellen Rahmenbedingungen in der Möbelbranche haben uns jedoch erhebliche Schwierigkeiten bereitet. Ich bin überzeugt, dass die Eigenverwaltung der richtige Weg ist, um das Unternehmen mit einem Investor nachhaltig zu sanieren.“

Der Geschäftsbetrieb wird in Eigenverwaltung fortgeführt, alle Aufträge werden in gewohnter Qualität produziert, so das Unternehmen. Zur Sicherstellung der erforderlichen Liquidität unterhält die Hund-Gruppe eine Liquiditätsplanung und -steuerung unter Aufsicht des vorläufigen Sachwalters. Derzeit beschäftigt das Unternehmen etwa 110 Mitarbeitende, deren Lohn- und Gehaltszahlungen während des vorläufigen Eigenverwaltungsverfahrens durch die Arbeitsagentur gesichert sind.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

X-Logo auf einem iPhone

EU informiert X wegen DSA-Verstoß – Elon Musk erhebt brisanten Vorwurf

Die EU-Kommission hat X vorläufig über Verstöße gegen das Gesetz über digitale Dienste informiert. Im Fokus stehen irreführende Designpraktiken bei verifizierten Konten, mangelnde Transparenz in der Werbung und eingeschränkter Datenzugang für Forscher. Elon Musk äußerte sich unmittelbar mit einem brisanten Vorwurf in Richtung der EU.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.