NewsletterJetzt anmelden – Die wichtigsten Nachrichten einfach per E-Mail erhalten!

Mit UPS-Tochter Happy Returns: Shein-Retouren ab sofort bei Forever 21 möglich

Retourenannahme von SHEIN Produkten bei Forever 21
Foto: HappyReturns

Happy Returns, eine Tochtergesellschaft von UPS, hat das neue sogenannte „BORIS“ System (Buy-Online, Return-In-Store) eingeführt, welches die Entwicklung von Reverse-Logistik-Netzwerken über physische Markenstandorte ermöglicht, und eine erste Partnerschaft mit SHEIN und Forever 21 bekanntgegeben. Das neuartige System wurde entwickelt, um Einzelhändlern die Annahme von markenübergreifenden Retouren über ihr gesamtes Netzwerk hinweg zu erleichtern.

Das System, das sowohl mit vorhandenen Retouren- als auch mit Point-of-Sale-Lösungen integriert werden kann, ermöglicht Marken die Nutzung der Software von Happy Returns oder eigener Systeme für die Abwicklung von Retouren, die über QR-Codes erleichtert werden. Kunden, die die Software von Happy Returns nutzen, profitieren auch von dessen Reverse-Logistik-Betriebssystemen, die das zurückgegebene Inventar vom Rückgabeort bis zurück ins E-Commerce-Lager verwalten.

Ein erster großer Partner für diese neue BORIS-Lösung ist SHEIN, ein globaler Online-Mode- und Lifestyle-Händler. In Zusammenarbeit mit der Authentic Brands Group und deren Marke Forever 21 bietet SHEIN seinen 150 Millionen US-Kunden nun die Möglichkeit, Produkte einfach in über 300 Forever 21 Filialen in den USA zurückzugeben.

Shein Retouren bei Forever 21

Die Rückgaben werden mittels auf der Shein-Website generierten QR-Codes abgewickelt, die von den Mitarbeitenden von Forever 21 überprüft werden. Winnie Park, CEO von Forever 21, erklärte, dass das Unternehmen sich darauf freut, den Shein-Kunden eine einfache Rückgabeerfahrung zu bieten und gleichzeitig die eigene Marke einem breiteren Publikum vorzustellen. Zudem bietet Forever 21 am selben Tag Rabatte auf eigene Produkte für Kunden, die Artikel von Shein zurückgeben, was eine zusätzliche Einnahmequelle für Forever 21 darstellt.

Anzeige

Reseller mit mehreren Sneakers
ANZEIGE

Effiziente Buchhaltung und Auftragsabwicklung für Reseller mit Anifora

Re-Commerce, Second-Hand und Markplätze wachsen ungebrochen. Doch gerade kleinere Reseller stehen vor der Herausforderung, ihre Buchhaltung effizient und rechtskonform zu gestalten. Anifora bietet eine einfache Lösung zur Automatisierung der Auftragsverarbeitung, speziell für Reseller. Das Tool integriert verschiedene Marktplätze mit Buchhaltungstools und sorgt für eine Dokumentation aller Geschäftsvorgänge. Reseller profitieren von erheblicher Zeitersparnis und einem verbesserten Workflow.

Beliebte Beiträge

Abkürzung DMA für Digital Markets Act als neue Gesetzgebung der Europäischen Union (EU)

Digital Markets Act: EU startet Untersuchung gegen Apple wegen Vertragsbedingungen

Die EU-Kommission hat Apple über vorläufige Verstöße gegen den Digital Markets Act informiert und ein neues Verfahren wegen der Vertragsbedingungen des App Stores eröffnet. Die Untersuchung konzentriert sich auf Steuerungsregeln und Gebühren für App-Entwickler. Erste Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Apples Praktiken die Kommunikation der Entwickler mit ihren Kunden einschränken und übermäßige Gebühren erheben.

RETAIL-NEWS PARTNER

swyytr -der digitale Hub für die Food Economy. Jede Menge Information und Inspiration rund um die Lebensmittelbranche.
[Anzeige]
eRecht24 – Eine der bekanntesten Adressen rund um die wichtigen Themen Internetrecht und Datenschutz.